Kopfgrafik-melle-mitte

Sie sind hier: Heimatvereine > Heimatverein Melle-Mitte e.V. > Historischer Friedhof > Die Grabmale

Wer weiß etwas über das „Efeu-Kreuz“?

Heimatforscher tappen im Dunkeln

pm Melle. Viele Jahre lang galt das sogenannte „Efeu-Kreuz“ als außergewöhnlicher Blickfang auf dem Friedhof in Melle-Mitte. Aber was hat es mit diesem Objekt auf sich? Dieser Frage wollen jetzt die Stadt und der Heimatverein Melle auf den Grund gehen, nachdem das Denkmal unmittelbar vor Weihnachten grundlegend saniert worden war.

Der Stein kam ins Rollen ......

Klicken Sie auf RSS-Feed abonieren in der nachstehenden Tabelle, um den RSS Feed zu abonieren.

RSS-Feed abonieren
Gesamt: 18 Treffer

Becker, Fr.

Familie Becker(Baugeschäft)

1875 zieht Friedrich Wilhelm Becker mit seiner Familie nach Melle. Er will sich selbständig machen und sieht dafür in dem aufstrebenden Ort eine gute Möglichkeit. An der Gesmolder Straße findet er ein geeignetes Grundstück, wo er sich zunächst als selbstständiger Maurermeister niederlässt. Neben dem Hochbau macht Becker den Brunnenbau zu seinem Spezialgebiet. Bald wird im Meller Raum der erste Tiefbrunnen gebohrt, der die Firma weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt macht. Die tiefste Bohrung erfolgte 1968 für die Wäscherei Tönsing in Neuenkirchen und 1978 eine Solebohrung für Bad Essen mit einer Tiefe von 380 m.

Ebermaier, Ernst

Ebermaier(1862 – 1936)

Dem Apothekenbesitzer und Senator Ernst Ebermaier wurde am 27. Juli 1932, dem Tage der Vollendung seines 70. Lebensjahres, das Ehrenbürgerrecht der Stadt Melle verliehen.

Assarsson, Sven

Assarsson(1900 – 1973)

Sven Assarsson, ein schwedischer Enkel von Fritz Helling, dem Gründer der Fleischwarenfabrik Fritz Helling KG, leitete ab 1929 die Fleischwarenfabrik. Er war ein stiller Wohltäter der Stadt Melle. Ihm zu Ehren wurde in der Nähe der ehemaligen Fleischwarenfabrik eine Straße nach ihm benannt.

Gesamt: 18 Treffer
::KONTENTUNTEN::