Kopfgrafik-melle-mitte

Sie sind hier: Heimatvereine > Heimatverein Melle-Mitte e.V. > Der Verein

Vereinsaufgaben

Anno 1918 hoben der damalige Bürgermeister Hans Meyer zum Gottesberge, Amtsgerichtsrat Georg Bodenheim und weitere zukunftsorientierte Bürger die Organisation mit dem Ziel aus der Taufe, die Heimatkunde zu pflegen, historische Gegenstände in einer Sammlung zu vereinigen und die Schönheit der niedersächsischen Bauernhäuser zu erhalten.

Damit begann eine wahre Erfolgsstory.

Die Schaffung des Grönegau-Museums, die Herausgabe der Grönenberger Heimathefte, der Aufbau des Stadtarchivs, die Präsentation von Ausstellungen und der Einsatz für den Erhalt der plattdeutschen Sprache waren nur einige von zahlreichen Projekten in den mehr als 90 Jahren Bestehen des Heimatvereins. Das alles geschah in ehrenamtlicher Arbeit.

Dabei erstrebt der Verein, Überliefertes und Neues sinnvoll zu vereinen, zu pflegen und weiterzuentwickeln.

Ein weiteres Ziel des Vereins ist, ein fünftes Museumsgebäude im Grönenbergpark zu realisieren.“

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

::KONTENTUNTEN::

Veranstaltungen Heimatverein Melle e.V.

Mehr